Wildnis macht Schule

DER NATIONALPARK KOMMT INS KLASSENZIMMER

Bestens geeignet als Vorbereitung auf einen Nationalpark Erlebnistag oder als Indoor Programm im Herbst und Winter.
Fotofallenbild zeigt einen Luchs vor dem Hintergrund Sengsengebirge
Fotofallenbild von Luchs ©Sonvilla-Graf OG

2 Stunden Erlebnis Nationalpark

mit Multivision "Im Reich des Luchses - auf Samtpfoten durchs Weltnaturerbe"

Eine Nationalpark Rangerin oder ein Ranger bringt das Abenteuer Wildnis ins Klassenzimmer. In der Multivision "Im Reich des Luchses - auf Samtpfoten durchs Weltnaturerbe" präsentiert die scheue Waldkatze ihr Revier und ihre Mitbewohner. Im Frühling verwandelt sich der Nationalpark in eine wahre Kinderstube, alle Tiereltern haben bis in den Sommer richtig viel zu tun. Im Herbst röhren die Rothirsche lautstark in den Wäldern, Gämsen jagen durch die Felswände, die Waldwildnis präsentiert sich in leuchtenden Farben.

In der zweiten Unterrichtseinheit öffnet der Nationalpark Ranger eine Schatzkiste. Die Schülerinnen und Schüler entdecken spielerisch den Wert der Wildnis und der Artenvielfalt.


Das Programm ist bestens im Herbst und Winter als Vorbereitung für einen späteren Besuch im Nationalpark Kalkalpen geeignet.

Ein Mädchen beobachtet durch ein Lupenglas den Waldboden
Naturforscherin ©Stefan Leitner

Hier geht's zu den Erlebnistagen im Nationalpark Kalkalpen:

  • Personen

    ideal für 4. bis 6. Schulstufe

  • Ganzjährig buchbar, Dauer: 2 Unterrichtseinheiten

  • Euro

    Euro 7,- / Vorführung ab 2 Klassen an einem Halbtag; zusätzliche Fahrtkostenpauschale außerhalb der Nationalpark Region Euro 40,-

  • Anmeldung, Treffpunkt

    Besucherzentrum Ennstal: Telefon +43 7254 8414-0, info-ennstal@kalkalpen.at

Logo Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie
+

MM TEst

MMM

HIer gehts weiter

test 2 MM

etst 2 MM

 

You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close